Trägheit in seinen Facetten

24.04.2019

Ist geistige und körperliche Trägheit ein Zeitgeist?

Heute Abend haben wir uns mit dem Thema Trägheit beschäftigt. Geistige, körperliche und sonstige Trägheit scheinen ein Zeitgeist zu sein. Das Unverbindliche und Neutrale die Regel. Es ist selbstverständlich leicht sich aus allem herauszuhalten um keine Angriffsfläche zu bieten. Aber Meinungen, Standpunkte, persönliche Vorlieben spiegeln doch den Menschen wieder mit seinem Charakter. Die unverbindliche Trägheit macht den Menschen blass. Der Mut zur Meinung, zum Denken und Fehler machen prägt den Menschen und seinen Charakter. Bei Würstchen und Salat haben wir bis in die letzte Stunde des Tages viel gelacht und diskutiert.

Zurück

Beitrag teilen